Was ist der Historische Arbeitskreis Hallertau?

Der Historische Arbeitskreis Hallertau hat sich aus einem 1997 von 5 Mitgliedern gegründeten Stammtisch zu einem Arbeitskreis mit über 30 regelmäßigen Teilnehmern entwickelt, die einmal im Monat in Pfeffenhausen zusammenkommen. (Termine).

Die Mitglieder - alles Laien - befassen sich mit unterschiedlichsten geschichtlichen Themen. Dazu zählt die Familienforschung ebenso wie die Erforschung von Hof- oder Ortschroniken, altem Brauchtum, etc.

Die Mitglieder kommen aus den drei Regierungsbezirken Niederbayern, Oberbayern und Oberpfalz und verfügen über unterschiedlichste Kenntnisse und Erfahrungen. "Blutige Anfänger" gehören genauso dazu wie alte "Archivhasen".

Oberste Ziele des Arbeitskreises sind die gemeinsame Weiterbildung und die gegenseitige Hilfestellung.

Dazu werden Vorträge und Exkursionen organisiert, Übungen zum Lesen alter Dokumente abgehalten, etc.

Der Arbeitskreis ist kostenlos, und jeder kann ohne irgend eine Verpflichtung teilnehmen, wann immer er will und Zeit dazu hat. Anfänger sind genauso willkommen wie erfahrene Forscher.

Wer mehr über unseren Arbeitskreis erfahren will, kann sich entweder per E-Mail an uns wenden oder einfach - auch unangemeldet - zu unserem monatlichen Treffen in Pfeffenhausen kommen.

 







 
 
 
 

 

 

Termine